Zur Website des Ulmer Museums



Homepage des Löwenmenschen

Die Entdeckung des Löwenmenschen Die Figur - von Kopf bis Fuß Bedeutung und Deutung des Löwenmenschen und der Eiszeitkunst von der Schwäbischen Alb Die Ausstellung "Der Löwenmensch" im Ulmer Museum

Trailer zur Sonderausstellung 2013/14 Der Löwenmensch auf Reisen Kontakt und Anfahrt Links & Literatur

Die Höhle des Löwenmenschen

Am 5. Mai 2007 wurde in Lindenau beim Lonetal die „Höhle des Löwenmenschen“eröffnet.
Nur wenige hundert Meter vom Fundort der Figur entfernt wurde in der ehemaligen Mönchsklause des Weilers Lindenau eine permanente Ausstellung über den Löwenmenschen eingerichtet.

Neben einem Filmbeitrag und Informationen zur berühmten Elfenbeinfigur befinden sich in der „Höhle des Löwenmenschen“ auch eine Geopark Infostelle und ein Infopunkt zum nahegelegenen Lonetal.

Die „Höhle des Löwenmenschen“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden Rammingen, Asselfingen und Öllingen, Rainer Steeger, Gastwirt der Gaststätte "Zum Schlössle" sowie des Lonetal-Vereins e.V. und des Vereins der Gallier Asselfingen e.V. Das Projekt wurde u.a. durch das Programm Leader+ der Europäischen Union und des Landes Baden-Württembergs, sowie durch die Robert-Bosch-Stiftung Stuttgart und die Sparkasse Ulm gefördert. Die Austellungsinhalte wurden vom Museum Ulm wissenschaftlich begleitet.

Öffnungszeiten

Die Höhle es Löwenmenschen befindet sich unmittelbar neben der Ausflugsgaststätte "Schlößle" in Lindenau.
Die Höhle des Löwenmenschen ist täglich außer Montags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten, Eintritt        Anfahrt  Das Ulmer Museum                    Die Höhle des Löwenmenschen